Movember

Schnauz wachsen lassen für einen guten Zweck

Weltweit nehmen sich jedes Jahr mehr als 500'000 Männer das Leben. Das ist ein Mann pro Minute. Dazu sterben weltweit jedes Jahr über 300'000 Männer an Prostatakrebs. Genau diesen Zahlen möchte die Movember-Bewegung entgegenwirken.

Der Movember, einst als "November" bekannt, hat seinen Ursprung in Australien. Dabei lassen sich jährlich im November Männer einen Schnauz wachsen, um während des Monats Spenden für die Männergesundheit zu sammeln und etwas dagegen zu unternehmen, dass Männer zu jung sterben.

Der Schnauz ist das Abzeichen der Movember Foundation für die Männergesundheit. MoBros, so nennt man die Movember-Teilnehmer, nutzen ihn als wandelnde Reklametafel um damit Spenden zu sammeln.

Mit dem gesammelten Geld finanziert die Movember Foundation in der Schweiz verschiedene Projekte. Darunter die Projekte GAP 1 Biomaker und Xenograft, die sich auf persönlich abgestimmte Behandlungen, und zwei Projekte zur Erforschung von Prostatakrebs konzentrieren.

Mittlerweile engagieren sich Millionen von Menschen weltweit und haben so einen nachhaltigen Einfluss auf die Gesundheit von Männern.

Auch ihr könnt euch für Movember anmelden und einen Schnauz wachsen lassen.

Übrigens lässt sich auch Virgin Host Raoul im Movember einen Schnauz wachsen und war neulich auch Urologen zu Besuch. Hört es euch an.

Raoul beim Urologen

Virgin Radio Hits
Video Icon
Live
  • Virgin Radio Hits
    Virgin Radio