Noch am 15. Juni spielte Metallica in Kopenhagen – nun musste die Band die Tour unterbrechen.
Foto: Keystone Archiv
Frauenfeld

Headliner Metallica muss Auftritt am Out in the Green absagen

Wegen einer Covid-Infektion ist die Band Metallica nicht am Out in the Green in Frauenfeld aufgetreten.

«Schweren Herzens müssen wir bekanntgeben, dass wir leider nicht in Frauenfeld auftreten können, weil ein Mitglied der Metallica-Familie trotz strengster Hygiene-Massnahmen Covid positiv getestet wurde», schreibt Metallica in einer Stellungnahme. «Wir bedauern über allen Massen, unsere Fans enttäuschen zu müssen.»

Metallica wäre der Headliner des Rockfestivals Out in the Green am Mittwoch, 29. Juni 2022 in Frauenfeld gewesen. Die Veranstalter schreiben: «Dennoch wird das Out in the Green Festival nunmehr mit den anderen herausragenden Bands wie Five Finger Death Punch und Sabaton über die Bühne gehen.»

Wer das Festival trotz Absage von Metallica besuchte, eriehlt eine Rückerstattung von 50 Franken. Fans, die auf das Fest verzichten, wird der Ticketpreis von den jeweiligen Vorverkaufsstellen erstattet.

Laut Statement von Metallica selbst, haben sie leider keinen Ersatztermin für ihr Konzert gefunden - zumindest nicht für dieses oder nächstes Jahr.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. Juni 2022 08:25
aktualisiert: 30. Juni 2022 15:58