Sommerbar
Foto: Unsplash/chuttersnap
Sommerbars

Terrassen offen - Wo verbringst du den Feierabend?

Du findest sie fast schon in jeder Stadt - Die Sommerbar. Jedes Jahr schiessen sie wie Pilze aus dem Boden und meistens weiss man gar nicht mehr, wo man hingehen soll. Nach dieser langen Pause, würden wir am liebsten auf allen Terrassen Platz nehmen.

BASEL: Sandoase

Stefano aus der Virgin Community hat sich gemeldet und von seiner Lieblings-Sommerbar in Basel, der Sandoase erzählt; Man habe das Gefühl, im Urlaub zu sein. Die Sandoase liegt beim Dreiländereck, es gibt fancy Cocktails, gemütliche Lounges und leckere Burger. Wenn die Sonne gegenüber, hinter dem Rhein untergeht, ist jeder Sommerabend perfekt.

Kennst du auch noch eine coole Sommerbar, welche wir auf jeden Fall besuchen sollten? Schreib uns eine WhatsApp Nachricht mit deinem Namen und Tipp ins Studio.

SOLOTHURN: Hafebar

Seit 2002 verbringen die Solothurner ihren Feierabend in der «Hafenbar» direkt an der Aare. So lange das Wetter passt, öffnet die «Hafebar» täglich zwischen 11 und 14 Uhr und schliesst «spät». Bei Regen bleibt die Bar geschlossen. Wenn man auf die Getränkekarte schaut, merkt man, die Region ist wichtig. Das Bier- und Weinangebot ist regional und machen die «Hafebar» zur Sommerbeiz von Solothurn.

AARAU: Summertime

Direkt an der Aare gelegen befindet sich die Schifflände und dort entsteht im Sommer ein Ort zum Verweilen. «Summertime» ist eine Wohlfühloase, welche eine ganze Palette an möglichen Angeboten bietet. Bar, Lounge, Restaurant und Take-Away.

BADEN: Kajüte Café Bar

Die noch junge Café-Bar «Kajüte» in Baden startete 2018 ihre erste Sommersaison. Baden gehört zum Indie-Mekka der Schweizer Musikszene. Und wer weiss, vielleicht begegnest du dem einten oder anderen Musiker. Die «Kajüte» ist, bei Sonnenschein, täglich ab 9.00 Uhr geöffnet.

BERN: Turnhalle

Die Café-Bar «Turnhalle» in Bern liegt mitten in der Stadt und bietet neben einem etwas alternativem Flair auch eine tolle Parkatmosphäre. Wer seinen eigenen Schläger mitbringt, kann draussen Pingpong spielen. Laut Dänu aus der Virgin Community gibt es in der Turnhalle gutes Bier, hübsche Menschen und die beste Pitta der Stadt.

ZÜRICH: Frau Gerolds Garten

Ein Klassiker für alle Zürcher*innen, ist die herzige Garten-Bar «Frau Gerolds Garten». Auf dem Frau Gerold-Areal gibt's nebst feinen Drinks und Essen auch kleine Shops, Kunst und einen Nutzgarten. Kurz gesagt: Die Definition von hip!

LUZERN: Suite Rooftop

Wer's gern etwas fancy hat, der ist in der «Suite Rooftop Bar» in Luzern genau richtig. Mit Blick auf den Vierwaldstättersee, die umliegenden Berge und die Stadt, vergisst man schnell die Zeit. Auf dem Menü stehen jede Menge verschiedener Speisen und dazu gibt's classy Cocktails!

ST.GALLEN: Südbar

Die «Südbar» ist laut einem Insider, der «Place To Be», jetzt wo alle Terrassen wieder öffnen. Die Bar überzeugt mit dem kleinen Gärtli, welches an warmen Tagen immer gut besucht ist. Noch ein grosses Plus: Die heimelige Bar befindet sich im Herzen von St.Gallen!

Quelle: Virgin Radio Switzerland
veröffentlicht: 8. Juni 2018 06:48
aktualisiert: 20. April 2021 16:57