Swift Instagram
Virgin Rock

Black Keys Drummer Richard Swift gestorben

Der US-Musiker Richard Swift ist tot. Swift war unter anderem Tour-Schlagzeuger des US-amerikanischen Bluesrock-Duo The Black Keys.

Richard Swift ist im Alter von 41 Jahren in Tacoma gestorben. Das berichten US-Medien unter Berufung auf einen Sprecher. Für Black-Keys Bandkollege Dan Auerbach bricht eine Welt zusammen, wie er auf Instagram geschrieben hat.

"Heute hat die Welt einen der talentiertesten Musiker verloren, den ich kenne", schrieb Dan Auerbach bei Instagram.

Die Todesursache ist nicht bekannt. Erst im Juni war bestätigt worden, dass Richard Swift an einer "tödlichen Krankheit" litt. Weitere Informationen zum Todesfall sind nicht bekannt.

Richard Swift war ein amerianischer Singer/Songwriter, Multi-Instrumentalist, Produzent und Kurzfilm-Regisseur.

Virgin Radio Hits
Video Icon
Live
  • Virgin Radio Hits
    Virgin Radio