Foto: Keystone

Wake Up

Camila Cabello räumt fett ab

In Los Angeles wurden die American Music Awards verliehen.

Camila Cabello und Taylor Swift sind die grossen Gewinnerinnen der American Music Awards. Während Camila ganze vier Awards nach Hause nehmen darf, setzte sich Taylor in der Top-Sparte «Künstler des Jahres» unter anderem gegen Drake durch.

Apropos Drake; Er hat nicht einen einzigen Award gewonnen, und das obwohl er für ganze acht nominiert war.

Weitere Awards gingen an die üblichen Verdächtigen:

Neben den Gewinnerinnen und Gewinnern standen Stars wie Jennifer Lopez und Mariah Carey auf der Bühne und zum Schluss wurde die «Queen of Soul», die im August verstorbene Aretha Franklin, gewürdigt. 

Die American Music Awards werden seit 1973 verliehen. Die Nominierungen basieren auf Albumverkaufszahlen, über die Gewinner können jedoch die Fans im Internet abstimmen.

Virgin Radio Hits
Video Icon
Live
  • Virgin Radio Hits
    Virgin Radio