Foto: Warner Music

Hot News

Chester Benningtons Witwe lanciert Social Media Kampagne gegen emotionales Leiden

Sie teilt auf Twitter einen Post, um nach dem Suizid ihres Ehemannes das Bewusstsein für Depressionen zu stärken.

Bennington starb im Juli, nachdem er sich das Leben genommen hatte. Er war gerade 41 Jahre alt. Der verstorbene Frontmann von Linkin Park wäre am 20. März 42 Jahre alt geworden. Talinda, seine Witwe postete nun auf ihrem Twitter Account ein Bild, um ihre Kampagne "Change Direction" zu verbreiten und um die Zeichen der Depression hervorzuheben. Sie ermutigt die Fans von Chester, den Leidenden zu helfen.

"Danke für eure Zeit und Aufmerksamkeit", schrieb Talinda in der Nachricht an die Fans. "Für Chester bitte ich euch, die fünf Zeichen des emotionalen Leidens und die gesunden Gewohnheiten des emotionalen Wohlbefindens zu lernen."

Sie fuhr fort: "Ich bitte euch, ein Bild von euch selbst zu posten, auf welchem ihr eure Hand hochstreckt, und somit symbolisiert, dass ihr die fünf Zeichen kennt. Schreibt I am the Change auf eure Hand und benutzt bitte #320ChangesDirection. Weil wir der Wandel in unserer psychischen Gesundheitskultur sind..."

Bennington fügte hinzu: "Das Ableben meines Mannes kann nicht umsonst sein. Sein Ableben war ein Katalysator für den Dialog über die emotionale und psychische Gesundheit. Sein ganzes Leben lang hat er mit seiner Musik und seiner Philanthropie unzählige Leben gerettet. Und durch seinen Tod rettet er weiterhin Leben, indem er auf die dringende Notwendigkeit einer Veränderung unserer psychischen Gesundheitskultur hinweist."


"Es liegt an uns, die Art und Weise, wie wir über psychische Gesundheit denken, zu ändern, anzuerkennen, dass jeder seine eigene psychische Gesundheit zu pflegen hat, und Stigma und Scham zu beenden, wenn wir Hilfe dafür suchen müssen."

Schon jetzt bekam Talinda unzählige Rückmeldungen und Post von Fans, die ihrer Bitte Folge leisten und unter dem Hashtag #320ChangeDirection ihre Hände posten.

Quelle: NME.com / Virgin Radio Rock 20.3.2018

Virgin Radio Hits
Video Icon
Live
  • Virgin Radio Hits
    Virgin Radio