Foto: Unsplash/Noah Buscher

Virgin Wake Up

Wake Up Tipp: Gönnt euch eine Gesichtsmassage

Was gibt es Schöneres, als ein strahlendes Gesicht am Montagmorgen?

Sich selber etwas Gutes tun, beginnt bei kleinen Dingen. Dazu gehört auch die Gesichtsmassage: Sie hilft morgens beim Wachwerden und kann Stress mindern. 

Die Regeln bestimmt ihr

Bei der Gesichtsmassage könnt ihr Druck und Reihenfolge der Bewegungen selber bestimmen. Am besten wird eine kleine Portion Gesichtsöl oder Feuchtigkeitscrème auf frisch gewaschene Finger gegeben. Massiert das Gesicht in kreisförmigen Bewegung, spart dabei die Augen und den Haaransatz aus. Besonders entspannend ist das kreisende Massieren der Schläfen. Neben kreisförmigen Bewegungen könnt ihr auch von der Mitte hin zum Haaransatz die Haut unter den Fingern "wegstreichen".

Tipps für die Gesichtsmassage: 

  • Die Haare zusammenbinden, sonst kleben sie im Gesicht und müssen (nochmals) gewaschen werden. 
  • Verwendet nur Produkte, die das Gesicht verträgt. Ein Körpermassageöl kann unbedenklich sein, kann aber auch zu unnötigen Reizungen führen. 
  • Eine Gesichtmassage muss nicht nur das Gesicht einschliessen. Je mehr Nervenzellen stimuliert werden, desto wacher werdet ihr: Bindet auch Ohren, Hals oder Nacken ein in eure Massage. 

 

Beliebt:

Virgin Radio Hits
  • Virgin Radio Hits
    Virgin Radio