Sommerbar

Foto: Unsplash/chuttersnap

Virgin Wake Up

Sommerbars - Wo verbringt ihr diesen Sommer den Feierabend?

Ihr findet sie fast schon in jeder Stadt - Die Sommerbar. Jedes Jahr schiessen sie wie Pilze aus dem Boden und meistens wissen wir gar nicht mehr, wo wir hingehen sollen. Virgin Wake Up nimmt euch diese Entscheidung ab und stellen euch die coolsten Sommerbars der Schweiz vor!

WINTERTHUR: Salzhaus Sommerbar

Mit viel Liebe zum Detail «wärchelt» die Crew des Winterthurer Musiklokals ihre Sommerbar zusammen. Während einem Monat spielt die Musik nicht drinnen in der Halle, sondern draussen auf dem Parkplatz. Musik, Speis & Trank gibt es vom 7. Juni bis 7. Juli beim Salzhaus Winterthur.

SOLOTHURN: Hafebar

Seit 2002 verbringen die Solothurner ihren Feierabend in der «Hafenbar» direkt an der Aare. So lange das Wetter passt, öffnet die «Hafebar» täglich zwischen 11 und 14 Uhr. (Bei Regen geschlossen). Wenn man auf die Getränkekarte schaut, merkt man, die Region ist wichtig. Das Bier- und Weinangebot ist regional und machen die «Hafebar» zur Sommerbeiz von Solothurn.

Zusätzlich finden, wie auch im Salzhaus Winterthur, kleinere Konzerte statt.

#huusgmacht #eistee #ingwerzitrone #sommerfrüchte #refreshing #jammy #hafebarsolothurn

Ein Beitrag geteilt von Hafebar Solothurn (@hafebarsolothurn) am

 

AARAU: Summertime

Direkt an der Aare gelegen befindet sich die Schifflände und dort entsteht im Sommer ein Ort zum Verweilen. «Summertime» ist eine Wohlfühloase, welche eine ganze Palette an möglichen Angeboten bietet. Bar, Lounge, Restaurant und Take-Away. Alles findest du über die Sommermonate im «Summertime».

Place to be ✌🏻 #summertimeaarau #aarau #weloveaarau #fridaynight #summerstyle

Ein Beitrag geteilt von Summertime Aarau (@summertime_aarau) am

 

ST. GALLLEN: Lattich

Es gibt bestimmt hübschere Örtchen in der Stadt St.Gallen, als das Areal beim Güterbahnhof. Von Mai bis Oktober wird dieses Areal aber zu einem Treffpunkt und Begegnungsort. Die Organisation «Lattich» ist keine klassische Sommerbar, aber definitiv ein Besuch wert. Auf dem Güterbahnhofareal entsteht ein temporäres Quartier, auf welchem verschiedene Anlässe durchgeführt werden.

 

ZÜRICH: Park Platz

Klein, fein und sehr familiär. So präsentiert sich der «Park Platz» beim ehemaligen Bahnhof Letten. Direkt neben der Limmat wird gebaut, gegrillt, gequatscht und getrunken. Das Konzept des «Park Platz» ist simple und vor allem weltoffen. Jede Person ist willkommen und kann auch mitmachen. Beim «Park Platz» gilt: «mitzumachen ist ganz einfach: kommen und machen, mit Selbstinitiative». Hier musst du unbedingt hin, sobald du in Zürich unterwegs bist.

The Zürich intense tour to a Berliner

Ein Beitrag geteilt von Manoela Gonçalves (@manoela_goncalves) am

 

BADEN: Kajüte Café Bar

In die erste Sommersaison startet die noch junge Café-Bar «Kajüte» in Baden.

Baden gehört zum Indie-Mekka der Schweizer Musikszene. Und wer weiss, vielleicht begegnet ihr dem einten oder anderen Musiker. Die «Kajüte» ist, bei Sonnenschein, täglich geöffnet.

 

LUZERN: Schüürgarten

Im Schüürgarten regiert diesen Sommer König Fussball. Während der Fussball WM können bis zu 200 Fussballfans die Spiele auf Grossleinwand mitverfolgen. Gratis notabene! Ausserdem kann man sich für ein Töggeli-Turnier anmelden.

 

Kennt ihr auch noch eine coole Sommerbar, welche wir auf jeden Fall besuchen sollten? Schreibt uns eine Whats App Nachricht mit Namen und eurem Tipp ins Studio an 079 822 01 26.

Virgin Wake Up stellt den ganzen Sommer diverse Sommerbars vor und eure ist bestimmt auch mal dabei!

Virgin Radio Hits
Video Icon
Live
  • Virgin Radio Hits
    Virgin Radio